Maxx unterwegs.png

Motel One Bellevue

Stilvolles Hotel mit einigen Schwächen.

Eins Vorneweg: Das Design des Motels One ist erstklassig und versprüht einen Hauch von Luxus - aber eben nur einen Hauch. Nach dem Check In geht es erst einmal ins Zimmer. Dieses kann durchaus überzeugen. Modern, tolles Design, Lichteffekte und Sitzmöglichkeit. Das Bad ist etwas klein, bietet jedoch eine fast ebenerdige Dusche und sonstg alles was man eben in einem Bad braucht. Selbst eine Klimaanlage ist mit an Bord. Wer Abends einen Cocktail genießen möchte, muss zeitlig da sein, wenn das Hotel ausgelastet ist. Erstens wird es schwierig einen Platz zu bekommen, zweitens ist das System mehr als Merkwürdig. Man stellt sich an der Bar an (die Schlange kann da mal gerne bis zu 20m betragen) und bestellt die Getränke dort direkt. Später werden die Getränke an den Platz gebracht. Zahlen dann wieder an der Theke. Alles sehr umständlich und trotz Ambiente nicht mehr gemütlich. Ähnlich weiter geht es so beim Frühstück. Fehlende Sitzplätze. Die sonst so loungigen Sitze entpuppen sich beim Frühstück als unbequem. Sofern man welche bekommt. Am zweiten Tag bin ich mit den ergatterten Frühstücksutensilien in mein Zimmer hoch ausgewichen. Die Auswahl ist okay, doch es gibt nur gekochte Eier. Nicht einmal Rührei ist vorhanden. Insgesamt ein sehr schmales Bild für das sonst so schick aussehende Hotel. Design und Zimmer Top. Cocktailbar und Frühstück leider Flop und daher für den Preis nicht unbedingt zu empfehlen.

Resume:

Highlights:

Design | Zimmer | Ambiente

Kosten:

Ca. 110 Euro pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück

TIPP

Frühzeitig an der Bar und beim Frühstück sein! Entspannung ist weder abends noch morgens garantiert. Allerdings versprechen wenigstens die Zimmer Erholung.

Hier gehts direkt zum Hotel für noch mehr Infos!

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1