Maxx unterwegs.png

Kartoffelhaus

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1

Typisches Kartoffelhaus in Wernigerode mit gutem Service, aber Standard.

Resume:

Wir betreten das Kartoffelhaus in Wernigerode. Vorab reserviert. Trotz vollem Haus bekommen wir noch kurzfristig einen Platz im „Biergarten“. Zuerst einmal ist der Innenbereich typisch Urig und schön eingerichtet. Der Service für den Tischwechsel super.
Leider überzeugte der Außenbereich nicht wirklich. Weder gemütlich, noch urig und gleich neben dem Parkplatz. Der Tisch wackelt. Leider keine Bierdeckel da zum Ausgleichen. Das Essen ist in Ordnung. Mehr nicht. Das spezielle Schnitzel war lecker, die angepriesenen selbstgemachten Bratkartoffeln waren leider nur fad. Ohne Speck, nicht angeröstet. Gut, aber nicht mehr.
Der Rest war in Ordnung. Hier kann man hin, muss man aber nicht. Doch sehr touristisch und groß. Wernigerode bietet noch viele weitere Restaurants die auch was besonderes bieten. Dennoch ist das Kartoffelhaus nicht schlecht und soll nicht abgewertet werden, doch die Erwartungen sind an ein Kartoffelhaus einfach zu hoch.

Highlights:

Ambiente im Innenbereich | Service

Kosten:

Ca. 10 - 25 Euro pro Hauptspeise

TIP

Vorreservierung nötig. Innenbereich ist schöner zum Sitzen!

Kartoffelhaus Wernigerode Essen Restaurant