Spiegellabyrinth

Maxx unterwegs.png
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1

Ganz versteckt in einem Souveniershop befindet sich ein Spiegellabyrinth - ob sich das lohnt?

EIne Besonderheit hat das Spiegellabyrinth schon - der Eingang befindet sich ganz hinten in einem Souveniershop. Der Eintritt ist nicht ganz billig. Schon vor Corona herrschte hier Handschuhpflicht - um die Spiegel nicht zu verfetten. Wir gehen hinein, hinter uns schließt die Tür und bei Wechsellicht und Musik müssen wir nun einen Code suchen der uns am anderen Ende des Labyrinths die Tür wieder öffnet. Dabei müssen wir Zahlen suchen, die später am Codeschloss sortiert werden. Ist der Code richtig öffnet sich die Türe. Anfangs macht das Ganze viel Spaß, doch schnell vergeht die Lust, da das Labyrinth nicht wirklich groß ist und man letztendlich nur im Kreis läuft. Bis die Zahlen gefunden sind, dauert es recht lange. Spaß ist anfangs garantiert, später verliert man sehr schnell die Lust daran. Zudem kommt der recht hohe Eintrittspreis, den man sich getrost sparen kann!!!

Resume:

Highlights:

Spiegellabyrinth

Kosten:

Normales Ticket 7 Euro/Erwachsener

TIP

Unbedingt nach Ermässigungen Ausschau halten (z.B. bei Groupon)! Dann kann man das Labyrinth auch mal zwischendurch besuchen.

Spiegellabyrinth, Spiegellabyrinth Berlin, Mirror Maze, Mirror Maze Berlin,